Über Bad Windsheim

Genau dort, wo sich die beiden Naturparks Steigerwald und Frankenhöhe treffen, liegt Bad Windsheim. Fachwerk, Kirchen, alte Gassen – ein attraktiver, historischer Stadtkern schmückt die ehemals freie Reichsstadt, die mit ihren Straßen und Plätzen, Cafés und Restaurants zum Verweilen einlädt. Das Heute liegt vor den Toren der Altstadt, wo man Ende des 19. Jahrhunderts auf starke Heilquellen stieß, dort wo sich der imposante Kurpark erstreckt. Drei natürliche Heilmittel bietet der Untergrund: Heil- und Mineralwässer, vollgesättigte Sole und Thermalsole von höchster Qualität. Neue Freizeiterlebnisse und Wellnessangebote garantieren Abwechslung, Ruhe und Erholung.


Bad Windsheim investiert in die Begeisterung seiner Gäste!

Ein attraktives Angebot, vielschichtig und greifbar nah. Für die Museumsstadt Bad Windsheim steht an erster Stelle das Fränkische Freilandmuseum mit seinem 50 Hektar großen Gelände. Begeben Sie sich hier auf eine Zeitreise durch 700 Jahre Alltagsleben in Franken. Oder durchstreifen Sie den idyllischen Kurpark, dort locken Kneippanlage und Gradierwerk als Ruhepole. Erkunden Sie die Rad-, Wander- und Walking-Wege oder die Weinberge in direkter Nachbarschaft zu unserer malerischen Altstadt. Eine sportliche Herausforderung erlebt man mit Sicherheit im Hochseilgarten, und wer es nicht ganz so extrem möchte, dem sei eine Runde Golf auf dem Golfplatz (18-Loch) empfohlen. Kulinarische Leckerbissen und ausgewählte Weine kredenzt Ihnen die breit gefächerte Gastronomie.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu Bad Windsheim:

Website der Kur-, Kongress- und Touristik-GmbH Bad Windsheim